Sommer  Winter
Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.
Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Rheinschlucht - Ruinaulta

Die Rheinschlucht – wilde Schluchten, schroffe Felsen

Die Rheinschlucht (Ruinaulta) zwischen Reichenau und Ilanz wird nicht umsonst als «Swiss Grand Canyon» bezeichnet. Sie gehört zu den wohl spektakulärsten Landschaften in Graubünden und ist sogar in den Alpen einzigartig. In den wilden Schluchten erlebst du beim River Rafting Adrenalin pur oder du wanderst an schroffen Felsformationen entlang. Ein gut begehbarer Wanderweg sowie Bike-Routen entlang des Rheins bieten dir ausserdem tolle Gelegenheiten, um zu grillieren, Steinfiguren zu kreieren oder deine Füsse zu baden. Wenn du es lieber bequemer hast, kannst du die Rheinschlucht auch mit der Bahn oder dem Postauto entdecken.

Virtueller Rundgang

Mehr Infos zum Pauschalangebote "Swiss Grand Canyon"

 

Mehr Infos

Rheinschlucht entdecken

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Kulinarik-trail Wald & Wasser

Ein Weg – drei Lokale. Beim Kulinarik-Trail Wald & Wasser verbindest du Bewegung mit Genuss. Du startest in Flims Waldhaus, wo du im Caffe Cappuccino den ersten Gang zu dir nimmst. Am Caumasee vorbei und entlang der Rheinschlucht gelangst du nach Conn, wo der Hauptgang auf dich wartet. Über einen kurzen Abstecher zum Aussichtspunkt Il Spir, wo du den Grand Canyon der Schweiz von oben bestaunen kannst, erreichst du schliesslich den Crestasee. Hier beendest du den Trail mit einem Dessert.

Zum Kulinariktrail

Wanderung Valendas - Versam

Der circa 1,5 Stunden lange Weg von Valendas nach Versam ist ein beeindruckendes Erlebnis inmitten der imposanten Rheinschlucht. Die Wanderung folgt grösstenteils den Kurven des Rheins, durchquert kurze Waldabschnitte und führt an weiten Wiesen vorbei. Für die An- und Rückreise benutzt du am besten das praktische Ruinaulta-Ticket. Mit diesem kann du die öffentlichen Verkehrsmittel in und um die Rheinschlucht einen ganzen Tag lang nutzen.

Mehr erfahren

Mountainbiken / Elektrobike

Die Region um die Rheinschlucht bietet Abenteurern auf zwei Rädern unzählige Möglichkeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein Cross-Country- oder Enduro-Spezialist bist oder mit deiner Familie einen schönen Bike-Ausflug machen möchtest. Dank unterschiedlicher Höhenprofile, Schwierigkeitsgrade sowie der variierenden Beschaffenheit des Untergrunds wird im Swiss Grand Canyon jeder glücklich. Wer es lieber etwas gemütlicher mag, hat die Möglichkeit, die charakteristische Region mit einem TREK-Elektrobike zu erkunden. Wir haben an verschiedenen Standorten Ladestationen installiert, sodass du deinen Akku einfach und gratis aufladen kannst.

E-Bikes

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Kanu & Rafting

River Rafting in der Rheinschlucht: ein mitreissendes Erlebnis. Entdecke bei einer Fahrt im Schlauchboot von Ilanz nach Reichenau die eindrückliche und wilde Ruinaulta. Dieser Wegabschnitt gilt als eine der faszinierendsten Strecken Europas für Kanu, Kajak und River Rafting. Vom Wasser aus kannst du die steilen Klippen und schroffen Felsen geniessen, während die Stromschnellen und die Gischt für Spass und Erfrischung sorgen. Von diversen Ein- und Ausbootstellen kannst du in einen Ganz- oder Halbtages-Trip mit erfahrenen River Rafting Guides starten. Du kannst diese über die Gästeinformationen Flims Laax Falera unter +41 (0)81 920 92 00 buchen.

Kanuschule Versam

Swiss River Adventures

Unterwegs mit den Rangerinnen

Seit Mai 2017 sind die Rangerinnen regelmässig in der Rheinschlucht unterwegs: Sie informieren Besucher über Natur und Artenvielfalt in der Rheinschlucht sowie die unterschiedlichen Lebensraumansprüche mit dem Ziel, sensible Arten vor Störungen zu schützen. Ab Juli kannst du immer am zweiten und letzten Sonntag des Monats bei «Unterwegs mit dem Ranger» der Rangerin über die Schulter blicken und ihren Alltag in der Rheinschlucht hautnah miterleben. Jeweils sonntags, vom Bahnhof Castrisch um 11:00 Uhr oder der Segneshütte um 14:30 Uhr.

Daten: 13. und 27. Mai 2018 (Castrisch), 10. und 24. Juni 2018 (Castrisch), 08. Juli 2018 (Castrisch) und 29. Juli 2018 (Segneshütte), 12. August 2018 (Castrisch) und 26. August (Segneshütte), 9. Septmeber 2018 (Castrisch) und 30. September 2018 (Segneshütte), 14. Oktober 2018 (Segneshütte) und 28. Oktober 2018 (Castrisch).  Das Angebot ist kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.

Mehr Informationen

Aussichtsplattformen

Rund um die Schlucht findest du viele verschiedene Aussichtsplattformen, von denen du einen einmaligen Einblick in die Schlucht hast. 

Il Spir

Die Aussichtsplattform Il Spir befindet sich nur wenige Gehminuten vom Restaurant Conn entfernt. Die Plattform wurde von der Churer Architektin Corinna Menn entworfen und im September 2006 eingeweiht. Hier hast du einen einmaligen 180-Grad-Blick über den «Swiss Grand Canyon». Von Flims Waldhaus erreichst du die Aussichtsplattform auf einem kinderwagentauglichen Wanderweg in rund 45 Minuten. Sie ist das ganze Jahr über zugänglich.

Islabord

Auf den schlicht gestalteten Islabord-Balkonen hast du einen einmaligen Ausblick Richtung Norden und auf die UNESCO-Welterbestätte Tektonikarena Sardona. Du erreichst Islabord zu Fuss von Versam Dorf aus. Die Aussichtsplattform ist von Mai bis Oktober zugänglich.

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Zault

Gleich zu Beginn der Rheinschlucht windet sich spiralförmig eine natürliche Erhebung auf und gibt einen überwältigenden Ausblick in die Rheinschlucht frei. Die Aussichtsplattform Zault erreichst du über den Wanderweg. Sie wurde übrigens vom Bonaduzer Bauingenieur Walter Bieler entworfen. Die Aussichtsplattform ist von März bis November zugänglich.

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Crap Signina

Zwischen Laax und Sagogn thront die neu eröffnete Plattform Crap Signina auf einem Felsen oberhalb des Ortes Sagogn. Ab Laax Dorf oder Sagogn erreichst du sie in rund 30 Minuten. Panoramatafeln informieren dich hier bestens über den Ausblick ins Val Mulin und bis nach Ilanz. Hier kannst du übrigens auch bei schlechtem Wetter verweilen, denn die Plattform ist überdacht. 

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Spitg

Die Aussichtsplattform für Romantiker Spitg bietet dir einen einzigartigen 270-Grad-Blick in das Versamer Tobel, in die Rheinschlucht und auf die Flimser Bergwelt. Du erreichst die Aussichtsplattform von Versam Dorf oder Trin Station aus in ca. 1,5 Stunden zu Fuss. Bitte beachte, dass der Aufstieg teilweise exponiert ist und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erfordert. Die Aussichtsplattform ist von Mai bis Oktober zugänglich.

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Alix

Zur Aussichtsplattform Alix gelangst du über den Wanderweg von Valendas Dorf aus. Hier erwartet dich ebenfalls ein beeindruckender Ausblick auf die Rheinschlucht. Die Aussichtsplattform ist von Mai bis Oktober zugänglich.

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Wackenau

Am Ende der massiven Rheinschlucht findest du die Aussichtsplattform Wackenau. Sie ist nach der über ihr liegenden Ruine benannt. Du erreichst sie von Trin Station oder von Bonaduz aus. Die Aussichtsplattform ist von Mai bis Oktober zugänglich.

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Fussgängerbrücke Punt Ruinaulta

Die 2010 fertiggestellte filigrane Hängebrücke in Trin Station verbindet als dritte Brücke in unserer Region das rechte mit dem linken Rheinufer. Mit einer Länge von 105 Metern und einer Gehbreite von 1,8 Metern gehört die Punt Ruinaulta zu den längsten Hängebrücken in Graubünden. Ein Uferweg führt hier entlang des Rheins durch die beeindruckende Rheinschlucht. Wanderungen lassen sich so noch einfacher durchführen.

Erlebe die Hängebrücke auf zahlreichen Wegen

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Während einer actionreichen Kanu- oder Rafting-Tour auf dem Wasserweg

 

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Von der Aussichtsplattform Zault auf dem Landweg

 

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Mit der Bahn und dem Ruinaulta-Ticket

Die Rheinschlucht, der Swiss Grand Canyon, auf allen Wegen erleben.

Direkt zu Fuss auf dem Landweg von Trin Digg über Station Trin nach Versam oder als Rundwanderung entlang des Rheins von Reichenau nach Station Trin und zurück

Einstiege zur Rheinschlucht

Als Ausgangsort für das Entdecken der Rheinschlucht empfehlen wir dir Flims Waldhaus, Laax Dorf oder Trin. Möchtest du die Aussicht von der Plattform Il Spir bewundern, startest du in Flims Waldhaus, entlang des türkisgrünen Caumasees nach Conn. Kurz vor der Plattform findest du auch das Restaurant Conn. Von Laax aus gelangst du zur Aussichtsplattform Crap Signina oder zur Station Valendas von wo du die Rheinschlucht auf Wander- und Bikewegen erkunden kannst. Nebst Plattformen empfehlen wir dir auch das Überqueren der einmaligen Holz-Hängebrücke Punt Ruinaulta, die du von Trin aus erreichst.

Transport

Wir empfehlen dir, die Rheinschlucht mit dem Ruinaulta-Ticket zu erforschen. Mit diesem kannst du den öffentlichen Verkehr in und um die Ruinaulta einen ganzen Tag lang nutzen. Du kannst das Ruinaulta-Ticket an den Gästeinformationen Flims Laax Falera beziehen. Dieses spezielle Ticket ist auch in Kombination mit einer Wanderung in oder durch die Rheinschlucht ideal. 

Ausserdem verbindet das Rheinschlucht Bus-Taxi die Rheinschlucht mit Brün.

Mehr Infos

Naturschutz

Wir bemühen uns, deine Ferien ereignisreich zu gestalten, ohne dass die Natur darunter zu leiden hat. Damit wir dies erreichen, sind wir auf die Hilfe von all unseren Gäste angewiesen. Wir bitten dich daher einige Regeln einzuhalten.

 

Bitte benutze nur die ausgeschilderten Routen und Rastplätze und beachte die Schutzzonen. Benutze nur die Feuerstellen auf den ausgeschilderten Rastplätzen und nimm deine Abfälle wieder mit. Im ganzen Gebiet gibt es offizielle Campingplätze, wildes Campen ist daher nicht nötig. Die Natur und wir danken es dir.

Naturschutz

Top