Sommer  Winter

Bergwandern

Von Gipfeln umgeben

Du möchtest eine Bergwanderung oder einfache Hochtour in Angriff nehmen? Oder reizt dich sogar eine mehrtägige Hüttentour? In Flims ist dies dank seinen zum Teil über 3000 Meter hohen Gipfeln kein Problem. Eine Tageswanderung auf den Piz Segnes auf 3099 M.ü.M. oder eine mehrtägige Tour um die charakteristischen Tschingelhörner – bei uns findet jeder Wanderer etwas Passendes. Für Kletterfans ist der Klettersteig von Fidaz über den Pinut auf den Flimserstein ein faszinierendes Naturerlebnis. Er ist der älteste, noch bestehende Klettersteig der Schweiz.

Routenvorschläge

Bargis-Alp Mora –Trin

Badespass in natürlichen Felswannen kombiniert mit einer traumhaften Aussicht auf die Bergwelt klingt für dich verlockend?  Auf der rund 5-stündigen Tour von Bargis zur Alp Mora und zurück nach Trin ist genau dies möglich. Beim anstrengenden Aufstieg auf dem ehemaligen Alpweg von Trin oder via Bargis und die Alp Lavadignas auf die Alp Mora legst du rund 1’200 Höhenmeter zurück. Bist du erst einmal oben angelangt, wartet ein einmaliges Badeerlebnis in den Gletschermühlen auf dich. Die Wanderung ist aber auch dank der wunderbaren Aussicht und dem faszinierenden Rundblick auf den Piz Beverin und das Safiental ein Erlebnis.

Naraus-Cassons-Segneshütte-Alp Nagens

Diese wunderschöne Tour ermöglicht dir einen fantastischen Blick auf das Flimser Tal und die umliegende Bergwelt. Die Wanderung beginnt bei der Bergstation Cassons. Von hier führt dich der Weg abwärts über den oberen Segnesboden, vorbei an wunderschönen Wasserfällen bis zu den unteren Segnesböden. Über die Segneshütte und vorbei am Stausee gelangst du schliesslich zur bewirtschaften Alp Nagens – Stalla. Von hier hast du die Möglichkeit mit dem Nagens Shuttle zurück zur Talstation Laax zu fahren oder den Abstieg zu Fuss zu absolvieren. Ideal dafür ist unser neues Angebot, das Kombi Tickets Nagens – Naraus.

Hochtour auf den Piz Segnes

Diese einfache eintägige Tour führt dich auf den Gipfel des Piz Segnes auf 3'099 Meter über Meer. Obwohl es keine technisch anspruchsvollen Passagen gibt und auch keine überdurchschnittliche Kondition erforderlich ist, sind gute Bergschuhe, Steigeisen und Pickel unerlässlich. Die kurze Steilstufe zum Surenjoch bildet die Schlüsselstelle. Dank der eindrücklichen Umgebung mitten in der Tektonikarena ist die Tour trotz ihres geringen Schwierigkeitsgrades ein wunderschönes Erlebnis. Wenn du die Hochtour mit einem erfahrenen Bergführer (lVBV mit eidgenössischem Fachausweis) machen möchtest, kostet dich das CHF 200.

Hochtour auf das grosse Tschingelhorn mit Abseilen ins Martinsloch

Das Erklimmen des grossen Tschingelhorn mit seiner Höhe von 2'849 Metern ist insbesondere durch das anschliessende luftige Abseilen auf die Bündner Seite des Martinslochs ein unvergessliches Erlebnis. Die 1,5-tägige technisch schwere Tour ist aber auch aus geologischer Sicht hochinteressant. An kaum einem anderen Ort kann man die Glarner Hauptüberschiebung besser beobachten als an den Tschingelhörnern. Diese eindrückliche Hochtour unter der Führung eines ausgebildeten Bergführers (lVBV mit eidgenössischem Fachausweis) kostet dich ohne Unterkunft CHF 1'050. Wenn du möchtest, wird diese jedoch gerne für dich organisiert.

Angebote

Segneshütte

Mitten im UNESCO Weltnaturerbe „Tektonikarena Sardona“ liegt die Segneshütte. Auf einer Höhe von 2'100 Metern über Meer wurde sie unterhalb des unteren Segnesboden gebaut und ist heute eine der ältesten Berghütten der Region. Die Segneshütte ist als Treffpunkt für Wanderer und Biker auf ihren Touren bekannt. Wer hungrig ankommt, wird mit hausgemachten Bündnerspezialitäten verwöhnt, während Sonnenhungrige auf der grosszügigen Terrasse Vitamin D tanken können. Falls du eine mehrtägige Tour planst, hast du auch die Möglichkeit in der Segneshütte zu übernachten.

Martinsmad Hütte

Auf der Glarner Seite liegt oberhalb von Elm in einer wilden Landschaft die Martinsmadhütte. Die typische SAC-Hütte ist zwischen den Zwölfihörnern und dem Laaxer Stöckli am Nordabfall des Vorab eingebettet und hat insgesamt 44 Schlafplätze. Von der Hütte aus kannst du verschiedene schöne Hochtouren, Wanderungen und Plaisir-Klettertouren unternehmen. Kletterfans kommen im hüttennahen Klettergarten auf ihre Kosten.

Kombiticket Naraus-Alp Nagens

Kombi Ticket Nagens - Naraus oder Grauberg**

  • Erwachsene CHF 30.00
  • Senioren CHF 30.00
  • Jugendliche CHF 20.00
  • Kinder CHF 10.00


mit Gästekarte

  • Erwachsene CHF 25.00
  • Senioren CHF 25.00
  • Jugendliche CHF 17.00
  • Kinder CHF 8.00

 

** Jeweils einfache Fahrt Nagens Shuttle und Sesselbahn Flims-Foppa-Naraus oder Sessel- und Gondelbahnen Flims-Foppa-Grauberg

Bergsport Schule grischa

Du möchtest gerne einmal eine geführte Hochtour machen oder mit einem Profi klettern gehen und dir dabei Tipps geben lassen? Die Bergsportschule grischa führt in verschiedenen Disziplinen regelmässig Touren und Kurse durch. Ihre erfahrenen Coaches stehen dir mit ihrem Wissen zur Seite und führen dich dabei sicher durchs Gelände.

Mehr erfahren

Segnespass Lodge

Im Herzen des UNESCO Weltnaturerbe „Tektonikarena Sardona“ findest du nebst der Segneshütte auf dem 2'600 Meter hohen Segnespass auch noch die Segnespasslodge. Sie ist der ideale Ort, um dich nach einer Wanderung auf den Piz Segnes oder einer mehrtägigen Hüttentour rund um die Tschingelhörnern von den Strapazen des Tages zu erholen. Die Hütte hat einen Schlafraum mit 2 Bettenlagern für insgesamt 12 Personen. Von der heimeligen Gaststube mit dem grossen Panoramafenster kannst du die atemberaubende Aussicht auf die Bergkulisse geniessen.

Mehr erfahren

Bergsportschule Alpine Action Unlimited

In der Schweizer Bergsportschule Alpine Action Unlimited wird die Leidenschaft für die Natur gelebt. Lass dich von den patentierten Bergführern in den Ausbildungskursen, Touren und Reisen zu den lohnendsten Gipfelzielen in der Region begleiten und erlebe die Begeisterung für den Berg.

Mehr erfahren

Flims Reservation:
Tel.: +41 81 927 77 77

Gästeinformation:
Tel.: +41 81 920 92 00 

LAAX live