Der Flimser Wasserweg Trutg dil Flem

Von der Quelle im oberen Segnesboden vorbei an überwältigenden Wasserfällen bis hinunter ins Dorf.


Der Flem, der Flimser Bach als Lebensnerv des Dorfes, garantiert nicht nur die Wasser- und Stromversorgung; er hat auch landschaftlich einmalige Spuren in das Flimser Bergsturzgebiet gezeichnet.

Mit dem Trutg dil Flem, dem Flimser Wasserweg, wird diese Attraktion für Wanderer landschatsschonend zugänglich gemacht. Der Weg führt vom Zentrum des Dorfes bei der Talstation der Bergbahnen bis zum überwältigenden Wasserfall im unteren Segnesboden nahe der Segneshütte.

Einmal leitet er den Besucher direkt neben dem Fluss durch die engen Schluchten über einzigartige Brücken, vorbei an Wasserfällen, Wassermühlen und Wasserrutschen; andererseits bewegt man sich entlang der oberen Hangkante des Flusseinschnitts, inmitten lieblicher alpiner Landschaften.

Unterwegs gibt es die Gelegenheit, ein gemütliches Bergrestaurant oder einen Rastplatz aufzusuchen, um sich vom teilweise anspruchsvollen Wandern zu erholen. Um den Trutg dil Flem auch weniger geübten Wanderern zu ermöglichen, kann man ihn in Teilstücken mit mehreren Ein- bzw. Ausstiegen bewältigen.

Streckendaten des trutg dil Flem

Flyer trutg dil Flem (pdf)


DIE BRÜCKEN


Auf insgesamt sieben, zum Teil kühn angelegten Brücken wird der Flem überquert. Von Ingenieur Jürg Conzett gestalteten, einzigartigen Brücken können die bizarren Felsformationen der Schluchten des Flem besonders gut betrachtet werden.


SICHERHEIT

Der Trutg dil Flem ist ein schmaler, anspruchsvoller Bergwanderweg: Hangtraversen, Brücken und Stege über fliessendem Wasser. Auf der weiss-rot-weiss markierten Wegstrecke ist Trittsicherheit erforderlich.






WICHTIGE HINWEISE

kein Bikeweg
das bisweilen steile Gelände erfordert Vorsicht
Kinder stets beaufsichtigen
Bachbett nicht betreten
nasse Felsen nicht betreten, sie sind äussert glitschig
begehbar nur in der schnee- und eisfreien Jahreszeit
Bergwanderweg nicht verlassen

Hauptpreis Prix Rando 2014

Eine Kombination aus Kunst, Technik und Natur.

Hauptpreis Prix Rando 2014


Im Frühjahr 2014 wurde der Flimser Wasserweg durch den Verband Schweizer Wanderwege mit dem Hauptpreis Prix Rando 2014 ausgezeichnet. Die Kombination aus Kunst, Technik und Natur konnte die Jury von diesem einmaligen Bergwanderweg überzeugen.