Parc La Mutta

Der Parc La Mutta ist die grösste Megalithen-Kultstätte der Schweiz.

 

Die unter archeologischem Schutz stehende Anlage entstand in der Bronzezeit, 1600-1200 Jahre v. Chr. und verbindet Astronomie, Mathematik und bronzezeitlichen Kult. Hier finden sich 34 'Hinkelsteine', die Menschen aus der mittleren Bronzezeit aufgerichtet haben. Die Steine dienten für Kulthandlungen, aber auch zur Berechnung der Kalendertage. Die Findlinge sind aus Granit oder Diorit, der grösste hat eine Höhe von über zwei Metern.

In einer öffentlichen Führung oder einem individuellen Rundgang erfahren Sie interessante Details über die Funktion der Steine und die Bronzezeit im Allgemeinen.

 

Öffentliche Führungen

Zu den öffentlichen Führungen am Mittwoch 30.07. / Samstag 09.08. / Mittwoch 13.08. / Mittwoch 27.08. / Samstag 30.08. / Mittwoch 03.09. / Samstag 06.09. / Mittwoch 10.09. / Samstag 13.09. / Mittwoch 17.09. / Mittwoch 01.10. / Mittwoch 08.10. / Samstag 11.10.

Zusätzlich: Sonnenaufgangsführungen Samstag 21.06. / Montag 21.07. / Dienstag 23.09.

Zeit:   14:30 Uhr
Dauer:ca. 2 Stunden
Preis Erwachsene:    CHF 20,00
Preis Kinder:    CHF 5,00

Individueller Rundgang

Der Parc La Mutta Falera kann Dank eines Lehrpfades auf eigene Faust erkundet werden. Während dem Rundgang werden die zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten anhand eines Informationsblattes, welches beim Eingang erhältlich ist, erklärt. Die Pfade um die Mutta sind absichtlich naturbelassen. Bitte tragen Sie gutes Schuhwerk.

Ausgangs- und Endpunkt:Alte Drescherei am Fusse der Mutta in Falera
Höhenunterschied:20 m
Länge:1 km
Wanderzeit:ca. 1 Stunde

Anmeldung

 

Information und Anmeldung bei der Gästeinformation Flims Laax Falera

unter der Telefonnummer +41 (0)81 921 30 30

oder

via Email an info(at)parclamutta.falera.net


www.parclamutta.falera.net

Kultur erleben - Jetzt buchen!

 

Verbinden Sie Ihr Kulturerlebnis beispielsweise mit unserer 'Kulinarik-Trail' Pauschale und geniessen Sie die Abwechslung von Natur und Genuss.

Zu dem Pauschalangeboten